Blockaden im Informationsfluss – Meine Internetseite hat eine Blockade!

von Mannayan
, Blockaden im Informationsfluss – Meine Internetseite hat eine Blockade!, Pansliste, Pansliste

Vergleichbar mit den Blockaden der Meridiane gibt es auch im Bereich der Informationsübertragung Blockaden.
Auch diese können unterschiedliche Ursachen haben, führen als Monosubstanz oder multifaktoriell bedingt zu dem Ergebnis einer Informationsblockade mit verheerenden Auswirkungen auf die gesamte Bevölkerung.

Ursachen:

Ausgelöst werden solche Beschwerdebilder durch den Einfluss von installierten Filtern, die Informationen gezielt unterdrücken.
Suchmaschinen haben beispielsweise entsprechende Filter in ein Update einprogrammiert und dadurch werden gezielt Informationen an ihrem freien Durchfluss blockiert.
Der letzte Erreger der Suchmaschine Google trug den Namen „Core Algorithm Update“, auch bekannt als „medic update“.
Mit jedem Update erfolgt eine weitere gezielte Einflussnahme auf die Informationsweitergabe.
Die Information liegt immer noch vor, aber die Suche danach gestaltet sich als immer schwieriger und fast schon aussichtslos.
Die Blockade ist perfekt und leider hat dieses Beschwerdebild massive Auswirkungen, vergleichbar einer Pandemie.

Erreger:

Die bekanntesten Erreger haben ihren Ursprung in Amerika: Google, Amazon und PayPal.
Alle diese toxischen Elemente haben zum einen eine gezielte Auswirkung und zum anderen haben alle das gleiche Ziel:

👉 Die Blockierung des ungehinderten Informationflusses.

Google lässt bewusst Internetseiten mit „unliebsamen Inhalten“ auf hinteren Seiten erscheinen.
Über Amazon werden keine Zapper mehr verkauft. Aber chinesische Ramschprodukte, die keinerlei Zulassung haben,
werden bedenkenlos und kontrolllos verkauft, ohne auf Qualität und Auswirkungen (im besten Fall chemische Ausdünstungen) zu achten.
PayPal untersagt den Verkauf von CBD-Produkten, obwohl diese eine offizielle Zulassung haben.

Symptome:

Die Symptome sind ein plötzlich abrupter Rückgang von Interessenten auf der Internetseite.

Die logische Schlussfolgerung ist: Interessenten haben durch die Einflussnahme auf die Informationsweitergabe nicht mehr die freie Entscheidungsfreiheit,
da sie sich nicht ausreichend und umfassend in alle Richtungen informieren können. 

Untersuchungen:

Sichtbarkeitsverlust, Ranking-Liste, Backlink-audit

Therapie:

Meiden des Erregers und des schädlichen Umfeldes. Um wieder einen freien Informationsfluss zu haben,
ist es ratsam mit: „Ecosia.org“ im Internet nach ungefilterten Informationen zu suchen.
Mit den nützlichen Nebenwirkungen, dass die Betreiber dieser Suchmaschine von ihrem Gewinn Bäume weltweit anpflanzen. 👌

Ich wünsche allen ein beschwerdefreies Surfen im Internet.

Eine der betroffenen Seiten ist unter anderem der Mannayan Onlineshop, der neben Nahrungsergänzungsmittel auch den von Google leider verpönten Zapper verkauft.

Photo by Carlos Muza on Unsplash

Teile diesen Artikel:     

Ähnliche Beiträge

Pansliste
Danke für Deine Anmeldung zum Newsletter. Du wirst in Kürze eine E-Mail mit einem Link erhalten um Deine Anmeldung noch zu bestätigen. Viel Spaß mit Pan's Liste!

Erhalte wöchentliche Updates aus Deiner Umgebung




Bist Du bereits Mitglied auf Pansliste.de?

Erlaubnis zum Marketing *

  Wöchentliche Updates aus Deiner Umgebung per E-Mail
  Ja ich habe die AGBs und Datenschutzrichtlinien gelesen und erkläre mich damit einverstanden, dass Panliste.de meine Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten darf. Du kannst Deine Meinung jederzeit ändern, in dem Du auf den Abbestellen-Link im Newsletter klickst oder uns unter hallo@pansliste.de eine E-Mail schreibst. Wir behandeln Deine Daten mit größter Sorgfalt.


[8153]
[8153]