Das Tierkreiszeichen Stier vom 21. April bis 20. Mai

von Kiran
, Das Tierkreiszeichen Stier vom 21. April bis 20. Mai

Dem Sternzeichen Stier wird der Planet Venus und das zweite Haus zugeordnet.
Das Zeichen Stier ist ein fixes Erdzeichen. Seine Energie ist kurz und bündig.

Das fixe Zeichen  Stier

In den fixen Zeichen geht es um das Bewahren und Schützen von dem, was vorhanden ist.
Fixe Zeichen wollen stabilisieren, sie gelten als willensstark und entschlossen. Sie handeln nach gründlicher und zweckmäßiger Überlegung. Sie erreichen Ihre Ziele durch Beharrlichkeit und Ausdauer.
Stiere sind an materiellem Besitz interessiert, er gibt ihnen Sicherheit, die sie bewahren und festhalten möchten.
Stiere lieben die Erde und Grundbesitz.
Stiere haben ein Gespür für Geld und man sagt ihnen nach, dass Sie Materie und Geld anziehen können.

Im Negativen verhalten sich fixe Zeichen stur, starr, sehr fixiert und festgefahren.

Die Kraft der Erde

Erdzeichen sind praktisch veranlagt, sie haben einen Bezug zu materieller Sicherheit und irdischen Genüssen. Erdmenschen sind für die physische Energie, die Ernährung, das Einkommen, Bedürfnisse des Körpers und dessen Gesundheit zuständig.
Sie schauen auch auf den geregelten Alltag, auf die Strukturen, die eine Gesellschaft braucht und auf die Bedürfnisse des täglichen Lebens.

Erdzeichen regeln das Leben und den Körper und sind die formgebende und aufbauende Kraft.

  • Der Stier achtet auf den tatsächlichen persönlichen Besitz
  • Die Jungfrau regelt den Arbeitsplatz, Dienstleistungen und kümmert sich um den Körper
  • Der Steinbock möchte Einfluss in Regierungs- oder Wirtschaftsangelegenheiten und kümmert sich um gesellschaftliches Ansehen.

Die Erde repräsentiert die Umsicht, das Durchhaltevermögen, verfolgt Ihre Ziele, ist praktisch veranlagt und plant auf längere Sicht.
Die Erde realisiert, was sich die Luftzeichen ausdenken.

Negativ betrachtet sind sie anspruchsvoll, melancholisch, habgierig, ängstlich, horten Besitz, kontrollieren, haben einen Mangel an echtem Mitgefühl, können erzkonservativ und grob sein.

Die Erde braucht das Wasser, um zu entspannen und weich zu bleiben, ansonsten trocknet die Erde aus und verliert ihr Ziel.

Eigenschaften Sternzeichen Stier

Der Stier steht kraftstrotzend und potent mit allen vier Hufen auf der Weide, er ist mit der Erde verwurzelt und wirkt ruhig und besonnen. Mit der Natur und dem Leben verbunden, strotzt er vor Vitalität. Es geht ihm um Nahrung, um Fortpflanzung und Sinnlichkeit. Sein Temperament scheint stabil und stetig, wenn er nicht möchte, stellt er sich stur und wird stoisch, er mag keinen Druck oder Zwang.
Er hat seinen eigenen Kopf.

Die Natur treibt aus und das Grün drängt voller Kraft aus dem Boden. Es ist die Zeit, in der die Natur wie von selbst explodiert und Ihre Potenz zeigt.
Der Stier steht für Wachstum und Fruchtbarkeit, er strebt nach Besitz, Bewahrung, Erhaltung und Sicherheit. Was er sein eigen nennt, behält er und möchte es auch nicht mehr hergeben.

Stiere sind von den drei Erdzeichen, Jungfrau und Steinbock, der Erde am nächsten.
Sie lieben sinnliche Genüsse und neigen auch zu Gewichtszunahme. Viele Stiere haben ein rundlicheres Aussehen. Es gibt die Venustypen unter den Stieren, die eher schlank sind und die Erdtypen, die handfester und rundlicher wirken. Stiere haben in der Regel auch bei einem gewissen Maß an Genuss eine stabile Gesundheit.

Stiere haben ein Händchen für Poesie, Kunst und Musik. Sie sind auch für menschliche Gefühlsregungen empfänglich. Der Reichtum des Stiers besteht im Mitgefühl, er kann zartfühlend auf die Bedürfnisse seiner Mitmenschen einzugehen.

Stiere neigen zur Trägheit, wenn es nicht um persönliches Interesse betrifft. Sie tendieren gelegentlich zur Faulheit. Sie brauchen Motivation, um Ihre Talente einzusetzen.
Sind sie in Gang gekommen, verhalten sie sich zielstrebig, aktiv und direkt, sie möchten nicht bevormundet werden, sondern geben lieber selbst den Ton an.

Der Stier möchte und muss das Leben anfassen und berühren. Er vergeudet ungern seine Energie und verhält sich eher besonnen. Das Sternzeichen versprüht ein „in sich ruhen“.

Er liebt es nicht, angetrieben zu werden, unter Druck ist er das sturste und dickköpfigste Zeichen. Sie sind der Meinung im Recht zu sein, egal ob es sinnvoll ist oder nicht. Stiere haben Ihr eigenes Tempo und lassen sich ungern antreiben.

Emotional sind sie leicht zu verletzen, reagieren auf Menschen, die sie nicht kennen, zurückhaltend, sind eher skeptisch, brauchen Liebesbeweise und Zuspruch.
Ihre Familie ist Ihnen wichtig, sie schauen, dass es niemandem an etwas mangelt.
Sie neigen auch zu Übertreibungen.

Negativ: grundlos starrsinnig, übertrieben gefühlsbetont, unnahbar, langweilig, hart, genusssüchtig, geizig, unbeugsam und strikt materiell.

Der Stier macht das Land fruchtbar und hat ein instinktives Verhältnis zur Natur.
Er kann ein spirituelles Verhältnis zur Natur und zur Schöpfung entwickeln und fühlt sich zutiefst mit der Schöpfung verbunden. Über die Natur und die Kunst bekommt er Zugang zu seiner höheren Energie. Durch die Natur spürt er seinen Ursprung und verbindet sich mit Allem.

Beruflich: Finanzen, Ökonom, Gärtner, Sänger, Künstler, Immobilien, Speisen, Köche, Ernährung, Kunst, Gesang, Musik etc.
Von der Finanzwelt zur Landwirtschaft.

Planet Venus ein Teil des Stiers

Der Planet Venus wird dem Sternzeichen Stier und der Waage zugeordnet.
Venus steht für Sinnlichkeit, Weiblichkeit, Wachstum und Schönheit.
Im Stier steht die Venus für die praktische Seite, Kleidung, Essen und Heim.
Die Venus kann materiellen Wohlstand erreichen, sie ist ein Glücksplanet und beschenkt alle deren Venus im Horoskop begünstigt steht.

Eine starke Venus im Horoskop deutet auf Attraktivität, Beziehungsfähigkeit, eine gesellschaftliche Begabung und einen Sinn für Schönheit hin.

Venus zeigt auch das Verlangen nach sinnlichen Genüssen. Venus ist die Göttin der Künste.
Eine starke Venus liebt Kunst, Musik, Mode und Kosmetik. Sie drückt sich durch Schönheitsspezialisten, Schmuck, Botaniker, Floristen und Dichter aus.
Sie liebt Schönheit in allen Variationen, hat eine soziale Gesinnung, einen verfeinerten Kunstsinn, liebt die Liebe und Sexualität und steht für Miteinander und Beziehungen.

Das 2. Haus das symbolische Stiergebiet

Das zweite Haus symbolisiert unsere Talente, Gaben, Ressourcen und unseres materielles Umfeld. Es steht für unseren Ich-Wert. Die Materie verdichtet sich, bekommt Substanz und kann sich manifestieren
Im 1. Haus erkennen wir unser Ich und im 2. Haus manifestiert es sich und erhält einen Wert und Substanz. Selbstwert und Selbstvertrauen werden hier gebildet.

Wie geht es dem Stier zurzeit?

Der Uranus steht im Stier. Das bedeutet für den sicherheitsliebenden Stier Instabilität. Seine Stabilität könnte ins Wanken geraten. Er kann sich darauf verlassen, dass der Uranus nur an seiner Weiterentwicklung interessiert ist. Der Uranus möchte, dass der Stier nicht in alten Mustern gefangen bleibt, sondern sich entwickelt. Stiere können jetzt in all Ihren Spezialgebieten neue Erkenntnisse gewinnen, wie zum Beispiel im Bereich Körper, Natur, Ernährung und Umwelt.

Einfach vertrauen und auch mal loslassen. Sich für Neues öffnen, wenn jetzt etwas ins Wanken gerät, darf es sich verändern.

Der Stier hat keine ruhige Zeit, aufgewirbelt und unruhig verläuft sein Leben. Die Stabilität, vielleicht auch die Sicherheit, gerät durcheinander. Der Stier liebt es gerne fix und berechenbar, das wird zurzeit bewegt.

Der Planet Venus hielt sich einige Zeit im Stier auf und zeigte dem Sternzeichen den Sinn für Kunst, Diplomatie, Beziehung und Schönheit.

Der Stier und seine Gesundheit

Der Stier braucht für seine Gesundheit den Kontakt zur Natur.
Nacken, Pankreas, Lymphe, Schilddrüse, Hals und Schulter werden dem Zeichen zugeordnet.
Der Kehlkopf gilt als höchster spiritueller Organbereich.
Für den Stier ist die Mitte in allem wichtig, ein gesundes Maß sozusagen.

Die Verbindung zur Natur ist heilend, Spaziergänge und Gartenarbeit lassen ihn seine Mitte spüren und die Verbindung zur Schöpfung festigen. Natur stabilisiert seine Gesundheit.

Seine Farbe ist die Farbe blau, blau ist die Farbe Krishnas.
Die Farben braun und terrakotta erden ihn und korallenrot wirkt aufhellend.

Sein Stein ist Lapislazuli.

Teile diesen Artikel:     

Ähnliche Beiträge

, Das Tierkreiszeichen Stier vom 21. April bis 20. Mai
Danke für Deine Anmeldung zum Newsletter. Du wirst in Kürze eine E-Mail mit einem Link erhalten um Deine Anmeldung noch zu bestätigen. Viel Spaß mit Pan's Liste!

Erhalte wöchentliche Updates aus Deiner Umgebung




Bist Du bereits Mitglied auf Pansliste.de?

Erlaubnis zum Marketing *

  Wöchentliche Updates aus Deiner Umgebung per E-Mail
  Ja ich habe die AGBs und Datenschutzrichtlinien gelesen und erkläre mich damit einverstanden, dass Panliste.de meine Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten darf. Du kannst Deine Meinung jederzeit ändern, in dem Du auf den Abbestellen-Link im Newsletter klickst oder uns unter hallo@pansliste.de eine E-Mail schreibst. Wir behandeln Deine Daten mit größter Sorgfalt.


[8153]
[8153]