Die Praxis des Selbstmitgefühls, Yoga und Achtsamkeit in der Natur erfahren

von Mirjam Luthe

Bei mir selbst ankommen.
Einfach sein, nichts tun müssen, tief ausatmen.
Meinen Erfahrungen mit Freundlichkeit und Mitgefühl begegnen.

Spürst Du diese Sehnsucht in Dir?

Mitgefühl für uns selbst unter­scheidet sich nicht vom Mitgefühl für andere. Selbst­mitgefühl bedeutet, uns selber in schwierigen Zeiten, wenn wir scheitern oder wenn wir etwas an uns bemerken, was uns nicht gefällt, in der gleichen verständnis­vollen und unter­stützenden Art und Weise zu begegnen, wie wir einem guten Freund oder einer guten Freundin begegnen würden. Anstatt mit zusammen­gebissenen Zähnen den eigenen Schmerz auszu­blenden, halten wir inne und sagen zu uns selbst: “Dies ist echt schwer gerade. … Wie kann ich mich trösten und versorgen in diesem Augen­blick?”

Selbst­mitgefühl ist kein Selbst­mitleid. Wenn man Selbst­mitleid empfindet, dann taucht man völlig ein in die eigenen Probleme und vergisst, dass andere eben­falls ähnliche Probleme haben. Selbst­mitleid verstärkt meist das ego­zentrische Gefühl des Getrennt­seins von allen anderen und führt oft zu einem noch größeren Ausmaß an persön­lichem Leiden. Achtsames Selbst­mitgefühl dagegen ermöglicht es, etwas Abstand zu gewinnen zu der Situation und eine ausge­glichenere Perspek­tive zu entwickeln, aus der heraus wir mit­fühlend mit uns selbst umgehen können – ohne Drama.

Selbst­mitgefühl bedeutet, angesichts unserer Fehler freundlich und verständnis­voll uns selbst gegenüber zu bleiben, anstatt uns hart zu verurteilen oder uns scharf für alle vermeint­lichen Unzuläng­lich­keiten zu kritisieren. Wer hat denn je behauptet, dass man perfekt sein muss? Wir können selbst­verständlich versuchen, uns selbst oder unser Verhalten zu ändern. Mit Selbst­mitgefühl geschieht das jedoch, weil wir uns selbst am Herzen liegen und nicht, weil wir inakzep­tabel und wertlos wären, so wie wir jetzt sind. Mitgefühl mit sich selbst zu haben bedeutet letztlich, dass man seine Mensch­lichkeit annimmt und würdigt. Die Dinge gelingen nicht immer so, wie wir sie gerne hätten. Wir erleben Frustration und Verluste, wir machen Fehler, stoßen an unsere Grenzen und bleiben hinter unseren Ideal­vorstel­lungen zurück. Das ist einfach die menschliche Natur.

Meinen Körper spüren und ganz bewohnen. In die Natur fühlen und lauschen. Die Beziehung von mir zur Natur und zur Natur in mir spüren. Vertrauen fassen.

Möchtest Du Dir in diesem Winter Zeit nehmen, bei Dir selbst anzukommen -  in wohliger, warmer Umgebung und in der Kraft einer Gruppe?

Der 5-tägige Intensivkurs führt durch das vollständige Programm Mindful Self-Compassion (MSC), ein evidenz- basiertes Kompetenztraining in Selbstmitgefühl, von Dr. Kristin Neff und Dr. Christopher Germer entwickelt (www. centerformsc.org). Unser Kurs besteht aus Meditationen, kurzen Vorträgen, Selbsterfahrungsübungen, Austausch in der Gruppe und informeller Praxis. Das Ziel ist es, Ihnen eine direkte Erfah- rung von Selbstmitgefühl zu ermöglichen und Praktiken einzuüben, die Selbstmitgefühl leichter im Alltag entstehen lassen. Wir möchten unser Herz lebendig werden lassen, den Körper nähren und die Seele baumeln lassen - und das in Gemeinschaft und mit köstlicher, gesunder Verpflegung.

Eine Einladung, Achtsamkeit zu praktizieren und das Herz für Freundlichkeit und Mitgefühl für uns selbst und die Welt zu öffnen. Eine Einladung, ganz präsent zu sein.

Wir werden den Morgen in Stille mit Yoga beginnen und die uns umgebende Natur in unsere Meditationspraxis miteinbeziehen. Der Praxis des Achtsamen Selbstmitgefühls geben wir täglich 4-5 Std. Raum. Wir dürfen ganz und gar bei uns selbst ankommen und genießen. Am Samstag vertiefen wir unsere Praxis in Stille während einer Wanderung.

In der Stille der Natur verweilen oder die Weite des Meeres und der Berge erfahren. Ganz in der Nähe befindet sich das idyllisch gelegene Bergdorf Frijiliana, eingebettet in die wunderschöne Berg- landschaft der Sierra de Tejeda. Die Umgebung lädt zum Wandern und Innehalten ein. Alle Orte sind gut zu Fuß oder mit dem Bus zu erreichen.

Die CASA EL MORISCO ist ein grünes Paradies in Andalusien, ein Ort der Ruhe und der Kraft. Die wunderschön gestaltete Anlage liegt 1 km vom Meer entfernt, 20 km östlich von Malaga in einem zum Meer hin offenen Tal. Sie erstreckt sich über mehrere Ebenen, integriert exotische Vegetation, einen indischen Teich, einen Sinnesgarten, Swimmingpool, Sauna, Liegewiesen, Hängematten, Licht durchflutete Seminarhallen und weitere inspirierende Plätze.

Begleitet durch:

Elvira Sandkühler
Ausgebildete Yogalehrerin / Geburtsvorbereiterin
Dozentin für achtsame Trauer- und Sterbebegleitung
Zertifizierte MBSR und MSC Lehrerin
Unterrichtserfahrung seit 1995

www.elvira-sandkuehler.de

Mirjam Luthe
Zertifizierte MSC- und zertifizierte MBSR-Lehrerin
Zertifiziert in Naturmeditation „Awake in the Wild“
Yogalehrerin
Dialogbegleiterin

www.walk-in-beauty.org

Teile diesen Artikel:     

Ähnliche Beiträge

Pansliste
Danke für Deine Anmeldung zum Newsletter. Du wirst in Kürze eine E-Mail mit einem Link erhalten um Deine Anmeldung noch zu bestätigen. Viel Spaß mit Pan's Liste!

Erhalte wöchentliche Updates aus Deiner Umgebung




Bist Du bereits Mitglied auf Pansliste.de?

Erlaubnis zum Marketing *

  Wöchentliche Updates aus Deiner Umgebung per E-Mail
  Ja ich habe die AGBs und Datenschutzrichtlinien gelesen und erkläre mich damit einverstanden, dass Panliste.de meine Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten darf. Du kannst Deine Meinung jederzeit ändern, in dem Du auf den Abbestellen-Link im Newsletter klickst oder uns unter hallo@pansliste.de eine E-Mail schreibst. Wir behandeln Deine Daten mit größter Sorgfalt.


[8153]
[8153]