Verstorbene und andere Wesen

von Der Heilende Weg
, Verstorbene und andere Wesen

Ich möchte euch mit diesem Beitrag Paranormales und Spuck in Häusern erklären. Dabei handelt es sich um eine Betrachtung aus der Spiritualität und soll euch helfen zu diesem Thema Klarheit zu schaffen.

Kurz wie ich dazu kam, mich mit dieser Thematik zu beschäftigen. Meine Tochter nahm bereits mit ca. 2 Jahren die feinstofflichen Wesen in Räumen und Landschaften war. Sie berichtete mir oft davon, dass sich ein Mann in ihrem Zimmer aufhielt. Da ich selbst nichts wahrnehmen konnte, beschloss ich eine Ausbildung zur unterscheidungsfähigen Hellwahrnehmung zu machen. Seit dem kann ich meine Tochter verstehen.

Es gibt in nahe zu allen Wohnung und Häusern gespeicherte negative Energien, Verstorbene, die verschiedensten feinstofflichen Wesen und schwarzmagische Manipulationen, die wir mit unseren physischen Augen nicht sehen können. Sie sind nur über unsere Hellwahrnehmungskanäle erkennbar.

Negative gespeicherte Energien sind sämtliche erzeugten Emotionen und Gefühle, die von Menschen bisher in diesen Räumen gelebt haben. Diese sind dort gespeichert und die Menschen, die dort leben, gehen unweigerlich damit in Interaktion. Je älter ein Haus ist, desto belasteter ist es in der Regel mit diesen Energien. In Neubauten sind die Energien anfangs noch recht neutral und sammeln sich im Laufe der Zeit, durch die negativen Gedanken und Emotionen der Bewohner an.

Generell hat dieses immer Auswirkungen auf die Menschen, auf deren Wohlbefinden, Partnerschaft, Gesundheit, Erfolg uvm., die jetzt in diesen Räumen leben. Die eigene freie Entfaltung und auch Gesundung wird dadurch eingeschränkt, bis manchmal unmöglich gemacht.

Verstorbene. Das sind Menschen, die bei ihrem Ableben nicht den Weg zurück zu ihrem „höchsten Ursprung“ gefunden haben. Dafür gibt es die verschiedensten Gründe. Sie leben in einer parallelen Dimension mit uns im selben Raum. Früher wurden Verstorbene häufig über Rituale an Orte gebunden und können von dort nicht weg. Vor allem Kinder, Hunde und Katzen können diese sehen. Die Verstorbenen haben aus sich selbst heraus nicht die Kraft, Gegenstände in unserer Realität zu bewegen. Um Gegenstände zu bewegen, benötigen sie Energien von externer Seite.

Wesen. Es gibt verdunkelte und dunkle feinstoffliche Wesen. Die dunklen Wesen haben ihren Ursprung auf der dunklen Evolutionslinie. Die verdunkelten Wesen sind lichte Wesen, die durch schwarzmagische Techniken verdunkelt wurden. Wir bezeichnen diese Wesen als Dämonen. Es gibt viele verschiedene Formen von irdischen und außerirdischen Dämonen. Dämon halten sich vorrangig in Räumen auf, in denen viel dunkle Energie gespeichert ist. In leer stehenden Gebäuden beschleunigten Dämonen den Verfall der Gebäude auf der Äther-Ebende. Diese Wesen haben aus sich selbst heraus nicht die Kraft, Gegenstände in unserer Realität zu bewegen oder gar uns Menschen etwas anzutun. Sie können jedoch stark unsere Hellwahrnehmung manipulieren.

Schwarzmagische Manipulationen, sind feinstoffliche Manipulationen, die immer den Zweck haben, die Lebensenergie der Menschen negativ zu beeinflussen. Diese Manipulationen können sich an den verschiedensten Stellen in Häuser oder Wohnungen, in jeglichen Gegenständen, bevorzugt in Kristallen und Amuletten o.ä. befinden. Mit einer unterscheidungsfähigen Hellwahrnehmung sind diese Manipulationen klar zu erkennen. Jegliche schwarzmagischen Manipulationen lassen sich auflösen.

In Amuletten, Ketten o.ä. die oft im esoterischen Bereich verwendet werden, sind diese Schmuckgegenstände mit einem schwarzmagischen Gefühlsverdreher getarnt. Dieser Gefühlsverdreher verursacht positive Gefühle, aber in Wahrheit wird dem Menschen Lebensenergie entzogen. Schwarze Magie arbeitet immer unter Zuhilfenahme der Energie von anderen Menschen und ist in ihrem eigentlichen Zweck niemals positiv.

Unter uns leben Zwerge, Kobolde, Feen und Elfen auf einer anderen Dimensionsebne. Sie leben in unseren Gärten und in der freien Natur. Wenn wir z.B. einen Baum fällen, kann es gut sein, dass wir ein Zwergenvolk damit verärgern. Das ist dann meist länger anhaltend. Sie ärgern uns dann auf ihre Art zurück und haben daran ihre Freude. Sie kommen auch gerne zu uns ins Haus und spielen mit unseren Kindern. Bei Babies können wir das gut beobachten. Sie schauen für uns gesehen ins Leere und fangen an zu lachen. Kobolde lassen Gegenstände gerne verschwinden und sie an anderer Stelle wieder auftauchen. Zwerge und Kobolde geben sich auch gerne als Verstorbene aus und erfreuen sich an diesem Rollenspiel.

Zusammengefasst, je älter ein Gebäude ist und je mehr Dramen sich darin abgespielt haben, desto mehr feinstoffliche Belastungen finden wir darin. Diese Belastungen haben immer eine Wirkung auf die Menschen, die in diesen Räumen leben. Alles Benannte kann dauerhaft aufgelöst werden und vollkommen zum Positiven für den Menschen verändert werden. 

Teile diesen Artikel:     

Ähnliche Beiträge

, Verstorbene und andere Wesen
Danke für Deine Anmeldung zum Newsletter. Du wirst in Kürze eine E-Mail mit einem Link erhalten um Deine Anmeldung noch zu bestätigen. Viel Spaß mit Pan's Liste!

Erhalte wöchentliche Updates aus Deiner Umgebung




Bist Du bereits Mitglied auf Pansliste.de?

Erlaubnis zum Marketing *

  Wöchentliche Updates aus Deiner Umgebung per E-Mail
  Ja ich habe die AGBs und Datenschutzrichtlinien gelesen und erkläre mich damit einverstanden, dass Panliste.de meine Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten darf. Du kannst Deine Meinung jederzeit ändern, in dem Du auf den Abbestellen-Link im Newsletter klickst oder uns unter hallo@pansliste.de eine E-Mail schreibst. Wir behandeln Deine Daten mit größter Sorgfalt.


[8153]
[8153]