Meine Reise zu den philippinischen Heilern

von Sabine Frohn
, Meine Reise zu den philippinischen Heilern, Pansliste, Pansliste

Die Heilmethode der philippinischen Geistheiler ist sehr alt. Der europäische Seefahrer Magellan erfuhr auf seiner Seereise zum ersten Mal von dieser Heilweise. Die Filipinos behielten sehr viele Jahre lang ihr Wissen für sich. Joseph Calano, der erste Vorsitzende des philippinischen Heilerverbandes und selbst ein sehr bekannter Heiler, brachte nun das Wissen nach außen. Zusammen mit einer kleinen Gruppe durfte ich im November 2013 auf die Philippinen reisen und dort das Geschenk in Empfang nehmen, das die geistige Welt für mich bereit gehalten hatte.

Wir landeten in Manila. Auf dem Flughafen nahm Joseph Calano uns in Empfang. Endlich durfte ich ihn persönlich erleben. Ich war sehr aufgeregt und voller abenteuerlicher Erwartungen.

Manila ist eine Stadt, die niemals schläft. Genau wie New York. Wir bekamen die Empfehlung, nicht im Alleingang durch die Straßen zu flanieren, sobald die Dämmerung steigt. Ich bin ein braves Mädchen und hielt mich an diese Empfehlung.

Wir reisten zu verschiedenen Orten und staunten über die wundervolle Vegetation. In Baguio leben viele Heiler und stellen ihre Gabe zur Verfügung. Über die Berge ging es nach Sagada. Die hängenden Särge sind berühmt. Es sieht schon etwas seltsam aus, die Särge der verstorbenen Heiler an einer Felswand hängen zu sehen.

Wir waren in ständiger Begleitung von Joseph und verschiedenen Kollegen von ihm. Gerne erinnere ich mich an Constancio, Ray und John, die sich alle rührend um uns kümmerten. Wir besuchten auch die "Pyramid of Asia". Die Idee zu dieser Pyramide stammt von Alex Orbito. Der untere Teil dieser Pyramide besteht aus großen Steinen, der obere Teil aus Holz.

Der Legende nach war es nicht möglich, das Dach der Pyramide zu schließen. Alle Versuche schlugen fehl. Die philippinischen Heiler versammelten sich um diese Pyramide und beteten. Wie von göttlicher Hand soll sich dann das Dach geschlossen haben. Wie aufregend!

Unsere Gruppe war zum Geburtstag von Alex Orbito eingeladen. Die Feier fand statt auf dem Resort der Pyramid of Asia. Mehrere Tische und eine kleine Tribüne waren aufgebaut. Aber wir waren nicht die einzigen Europäer, die teilnehmen durften. Es fanden sich Belgier, Franzosen und sogar russische Besucher ein, mit denen wir feiern konnten. Als Höhepunkt durfte ich einen Elvis-Imitator erleben, der seine Songs auf der Tribüne darbrachte. Als es dämmerte, wurden kleine leuchtende Lampions in den Himmel geschickt. Alles war sehr beeindruckend.

Obwohl es November war, waren die Temperaturen sehr angenehm. Das Chinesische Meer war warm, die Außentemperatur gegen 19.00 Uhr betrug 23 Grad Celsius. Ein schöner Gedanke, während in Deutschland die Kälte regierte.

 

Im November 2015 fand dann weltweit der erste philippinische Heilerkongress in Balingen/Baden Württemberg statt. Eine wundervoll sanfte und heilende Atmosphäre erfüllte den Raum, und ich hoffe, dass es bald wieder einen Kongress geben wird.

 

Im unten genannten Videoclip beschreibt Jay Goldner die Heilweise näher. Er hat dazu auch ein Buch geschrieben. Dem Klienten muss einfach bewusst sein, dass nichts von dem, was geschieht, im Ermessen des Heilers liegt.

 

 

 

Teile diesen Artikel:     

Pansliste
Danke für Deine Anmeldung zum Newsletter. Du wirst in Kürze eine E-Mail mit einem Link erhalten um Deine Anmeldung noch zu bestätigen. Viel Spaß mit Pan's Liste!

Erhalte wöchentliche Updates aus Deiner Umgebung




Bist Du bereits Mitglied auf Pansliste.de?

Erlaubnis zum Marketing *

  Wöchentliche Updates aus Deiner Umgebung per E-Mail
  Ja ich habe die AGBs und Datenschutzrichtlinien gelesen und erkläre mich damit einverstanden, dass Panliste.de meine Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten darf. Du kannst Deine Meinung jederzeit ändern, in dem Du auf den Abbestellen-Link im Newsletter klickst oder uns unter hallo@pansliste.de eine E-Mail schreibst. Wir behandeln Deine Daten mit größter Sorgfalt.


[8153]
[8153]